05.08.2016 Freitagvormittag - Kaufbeuren an Hamburg -

Es kam ein kleiner Hilferuf von der Veronika, der Mama von Paul.

Nun auch der Paul wird größer mit seinen nunmehr 11 Jahren war sein Kettcar zu klein geworden. Da musste ein Neues her, ist doch klar dafür sind wir da. Mit Unterstützung unseres befreundeten  Vereins „Herzenswünsche“ aus Münster, die spontan die Hälfte der Kosten übernommen haben,  konnten wir sofort die Zusage für den Kauf eines neuen Kettcars geben. Hier der Brief der glücklichen Eltern. (Schaut mal auf das Datum!)

 

Kaufbeuren, 07.08.2016                                                                            

Lieber Manfred,

ganz herzlichen Dank für das neue Kettcar für Paul Xaver. Wie zu sehen, ist der neue Besitzer sehr stolz auf sein Fahrzeug in seinen „bayerischen“ Lieblingsfarben Weiß-Blau. Gleich nach der Abholung haben wir die erste Tour um unser Haus gemacht. Paul muss sich an die Größe und das Handling noch gewöhnen meistert das allerdings mit viel Spaß und Bravour.

Pauls Gesundheit und Entwicklung liegt uns als Eltern ganz besonders am Herzen. Hierfür sollte Paul sich möglichst viel bewegen. Das ist für seinen Muskelaufbau und -erhalt fördernd, der krankheitsbedingt nicht wie bei gesunden Kindern ist. Mit seinem neuen Kettcar ist das auf spielerische Art möglich und es ist für uns eine Freude zu sehen wieviel Spaß ihm das macht.

Paul besucht nach den Ferien eine neue Schule die weiter entfernt ist. Auch hier wird das Kettcar zum Einsatz kommen. Der Pflegedienst hat heute das neue Kettcar bewundert. Dank des angebrachten Koffers ist es möglich das benötigte Pflegematerial wie Absauger aber auch seine Schulsachen einfach mitzuführen.

Deshalb lieber Manfred herzlichen Dank für diese tolle Unterstützung.

Paul Xaver mit Eltern Paul und Veronika M.