2016 Dankern

Wetter wolkig bis heiter in „Schloß Dankern“…..

 

..so beschreibt man am besten die Wetterlage in diesem Jahr. Die Stiftung hat vom 19.08. bis zum 26.08 2016 wieder  6 Familien mit Ihren Kindern in den Ferienpark eingeladen. Hier konnten sie ihre Krankheit für eine Woche wieder ein bisschen vergessen. Die lange Anreise der Familien war für die Organisatoren schon eine Herausforderung. Es waren viele neue Familien dabei, die über 4 Stunden verteilt in Empfang genommen werden mussten, um sie zu den gebuchten Bungalows zu begleiten.

Der Freitag war dann auch der Tag an dem es für alle noch ziemlich ruhig war. Aber dann steigerte sich die aufgestaute Unternehmenslust der Kinder. Die, die die tolle Freizeitanlage schon kannten, zeigten den „Neuen“ was wo und wie genutzt werden konnte. Da waren wir sie für Stunden los, allerdings wenn der Magen knurrte und der Durst zu groß war, kamen sie die an die Hütten, wo Essen und Trinken bereit stand.

Die Kinder zogen  immer gemeinsam los, entweder in kleinen Gruppen oder gleich im Rudel, alles aber auch alles wurde ausprobiert. Ob Indoorhalle (bei Regentagen besonders beliebt), Freizeitbad, Wasserrutschen, diverse Klettergerät und so vieles mehr. Langeweile war ein Fremdwort. Auch Niklas, der erblindet ist wurde total mit einbezogen. Für unsere Kinder kein Problem, aber das wissen Sie ja schon längst. Ganz mutige besuchten den Klettergarten und bekamen dafür natürlich eine große Medaille. An den beiden Regentagen wurde gebastelt. Was, ja Weihnachtskarten natürlich, ist ja bald soweit.

Stefan und Norbert die Grillmeister verwöhnten die insgesamt 24 Personen an drei Abenden mit allem was die Regale der Supermärkte hergaben. Immer wieder fanden die Eltern zueinander und tauschten ihre Erfahrungen aus, das ist ein ganz großes Ziel dieser Familienfreizeit. In diesem Jahr gab es einen kräftigen Zuschuss vom Verein  Bild hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“.

Der Abschied fiel allen wieder sehr schwer und es flossen auch ein paar Tränen. Wir sind super glücklich, dass wir dank unserer Sponsoren, den Eltern mit ihren Kindern, diese schönen Tage ermöglichen konnten.