2016 Sylt Express

Neues vom Sylt-Express

 

Dieses Mal ging es am 8.4. 2016ins Klapphottal, nein noch nicht zum Kreativ- und Medienseminar. Wir wurden eingeladen um  auf der Jahreshauptversammlung des Nordseeheim e.V.  unsere Stiftung vorzustellen. Gerne sind wir dem Wunsch von Herrn Schiller, dem Leiter der Volkshochschule Klapphottal, nachgekommen und sind auf die Insel gefahren. Ein bisschen aufgeregt waren wir schon, besonders Manfred, aber wir haben es gemeinsam geschafft. Der anschließende Applaus der Teilnehmer bestätigte, dass wir mit dem Seminar nachhaltige Arbeit leisten um unseren Betroffenen Selbstwertgefühl und Vertrauen für sich selbst zu geben.

Der Abend wurde mit einem Konzert für Flöte, Klavier und Violoncello abgerundet und zu unserer totalen Überraschung wurde für uns gesammelt. Es war ein sehr schönes Wochenende.

 Dann fuhr der Express weiter nach Westerland, denn dort wurde gebüffelt was das Zeug hielt. Unsere Sabine hat am 3. Mai ihre schriftliche Prüfung und wir wollen doch alle, dass sie diese so gut wie möglich besteht. Ich persönlich muss schon sagen, alle Achtung, das sind Fächer, da muss man schon sehr fleißig lernen und immer höllisch im Unterreicht aufpassen.

Für alle jetzt etwas zum Schmunzeln – da gab es vor 3 Jahren ein junges Mädchen, das eigentlich ziemlich früh das Handtuch schmeißen wollte, „nee hier bleibe ich nicht“, das waren ihre Worte. Mit vielen Zuwendungen, haben es alle geschafft, Sabine davon zu überzeugen durchzuhalten.

                                                               - Du schaffst das -

Oft haben wir die Gespräche am Ellenbogen geführt, da läuft man gut 2 Stunden an der frischen Luft und der Kopf wird klar. Ja auch dieses Mal sind wir diese Tour gegangen, nur da war eine andere Sabine neben uns. Sie sah zwar genau so aus, die Stimme allerdings und das Selbstvertrauen waren von einer anderen Sabine. Man kann es im weitesten Sinne vergleichen mit Eliza Doolittle aus My Fair Lady; „ mein Gott jetzt hat Sies“.

Gut so und nun drücken wir ihr alle die Daumen, stimmt’s!