Newsüberblick

2021 Schloß Dankern

1 Woche die Krankheit vergessen [mehr]

Paul Xaver

Paul Xaver aus Kaufbeuren, der Klingelknopf! Paul ist schon der 3. Klingelknopf, der uns in diesem Jahr verlassen hat. Er wurde nur 16 Jahre alt. Mein Sohn in Liebe für Paul Die Zeit soll heilen, Hilfe geben erneut mir... [mehr]

„Corona-Modellprojekt Sylt“ – wir waren die ersten!

Was haben wir gebangt und gehofft. Kurz vor dem 1. Mai war es dann gewiss, wir können mit Katharina nach Sylt. Die Auflagen waren schon eine Herausforderung: Wir mussten eine Einverständniserklärung, dass wir bereit sind am... [mehr]

Danksagung an alle Klingelknöpfe und deren Angehörige Erinnerungen sind Sterne, die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten. Liebe Klingelknöpfe, wir möchten uns auf diesem Weg bei ALLEN herzlich für die... [mehr]

So wie auf diesem Foto behalten wir sie in Erinnerung!

Unsere „Kakaopiratin“ Michelle ist am 21. März 2021 eingeschlafen. Ein langer Kampf ist zu Ende. Nie hat sie die Hoffnung aufgegeben, hat Chemo- und Strahlentherapie tapfer über sich ergehen lassen. Alles hat nichts genützt, der... [mehr]

Eine einzigartige Verbindung

Von Uhldingen-Mühlhofen (Bodensee) nach Hemdingen (Schleswig-Holstein), ganze 884 km. Was steckt dahinter? Geduld liebe Freunde, jetzt folgt die Aufklärung. Mama Heidi vom Bodensee hat eine kleine Tochter, die Pia. Sie ist... [mehr]

Bruderzoff beigelegt.

Ja auch das kann die Stiftung leisten.  [mehr]

„Ich brauche ihre Hand zum Einschlafen“

Ich sehe ihre Telefonnummer auf dem Display, es ist Katharina unser blindes Mädchen. „Du Ingrid, ich schlafe jetzt bei Mama auf dem Sofa. Seit meiner großen Magenoperation, brauche ich ihre Nähe, ich muss sie spüren, dann kann... [mehr]

Maskottchen gestohlen

Maskottchenklau bei Stiftung Klingelknopf Ihre Namen waren Backbord und Steuerbord, gut zu erkennen durch ihre roten (Backbord) und grünen (Steuerbord) Pullis. Da sie sich anscheinend heftig gewehrt haben, hat man dann gleich... [mehr]

Was für ein Jahr

Vieles musste abgesagt werden und einiges konnten wir auch durchführen. Ein ganz großer Schwerpunkt lag in diesem Jahr auf persönliche Betreuung in Form von ganz vielen und langen Gesprächen. Hier konnten wir Trost und ein wenig... [mehr]